1

  • Neue App vom Alpenclub für die Jüngsten

    Neue App vom Alpenclub für die Jüngsten

    VERBANIA-20-11-2017- Sie macht

  • Ab Sonntag 10. Dezember fährt täglich ein Zug von Stresa/Domo nach Frankfurt

    Ab Sonntag 10. Dezember fährt täglich ein Zug von Stresa/Domo nach Frankfurt

    DOMODOSSOLA-20-11-2017- Die drei

  • Ausbau des Velowegs in Domodossola

    Ausbau des Velowegs in Domodossola

    DOMODOSSOLA-20-11-2017- Damit der

  • Die besten Restaurants des VCO und Novaras behalten ihre Sterne

    Die besten Restaurants des VCO und Novaras behalten ihre Sterne

    VERBANIA-20-11-2017- Letzten

  • Skisaison im Formazzatal eröffnet: Die Langlaufloipe von Riale steht bereit

    Skisaison im Formazzatal eröffnet: Die Langlaufloipe von Riale steht bereit

    FORMAZZA-19-11-2017-Die Langlaufloipe von Riale

  • "Weihnachten auf dem Eis": Kunsteisbahn eingeweiht

    BORGOMANERO-18-11-2017-In Borgomanero wird am

  • Mafia-Pate Riina: die Verhaftung hatte eine Verbindung zu Novara

    Mafia-Pate Riina: die Verhaftung hatte eine Verbindung zu Novara

    NOVARA-17-11-2017-Mit dem Tod von Totò

  • Windspitze von 186,7 Km/h: Rekord auf Belvedere oberhalb Macugnaga. In Ornavasso bis 130 Km/h

    Windspitze von 186,7 Km/h: Rekord auf Belvedere oberhalb Macugnaga. In Ornavasso bis 130 Km/h

    VCO-17-11-2017- Die ersten

  • Frühstück mit Waldbrand: Deutschen Campern wird Prozess gemacht

    Frühstück mit Waldbrand: Deutschen Campern wird Prozess gemacht

    VERBANIA-17-11-2017- Aus Unachtsamkeit

  • Superstrada im Ossolatal teilweise gesperrt wegen Belagsarbeiten

    Superstrada im Ossolatal teilweise gesperrt wegen Belagsarbeiten

    OSSOLA-17-11-2017- Die Sperre

  • Intra: Es weihnachtet sehr

    Intra: Es weihnachtet sehr

    VERBANIA-17-11-2017- Der Weihnachtsbaum

  • Der neuste Veranstaltungskalender für das Ossola ist da!

    Der neuste Veranstaltungskalender für das Ossola ist da!

    DOMODOSSOLA-16-11-2017- Hier eine

gondo 1001 notti

GONDO-13-11-2017- Am Samstag 11. November war der Saal gefüllt, als das Ecomuseum Simplon Dorf zur Lesung aus den Memoiren der jungen Else Fischer einlud, die während der Grenzbesetzung im ersten Weltkrieg Leiterin der Soldatenstube im Fort Gondo war. Über dieses Abenteuer, das über 1000 Tage dauerte, schrieb sie später ihre Memoiren. Trotz aller Widerwärtigkeiten in der engen Schlucht - nebst Lawinen, die bis in ihr Bett drangen und Felsstürzen kam noch die Spanische Grippe hinzu - nennt sie darin diese Zeit die schönste und segensreichste ihres Lebens. Das Fort wurde im Sommer 1918 geschlossen. Die junge Nicole Rittiner aus Ried-Brig, die am Samstag Auszüge aus dem Buch vorlas, war gekleidet wie damals Else. Zwischendurch spielte Musik auf dem alten Grammophon, und Fotos aus der Zeit machten klar, was für ein Ort das zu jener Zeit war. Auch der grosse schwarze Hund fehlte nicht, der im Buch eine wichtige Rolle spielt. Ausser dem Walliser Fernsehen von Kanal9 war auch der Gemeindepräsident von Gondo, Roland Squaratti, unter den Gästen. In seiner Dankesrede erwähnte er unter anderem die neue Goldgräberstimmung, die sich in Gondo aufgrund der Bitcoin/Blockchain-Technologie ausbreitet, die Gondo als Standort entdeckt hat (siehe den Artikel darüber HIER). Heute ist das Fort Gondo ein Museum. Es liegt am Stockalperweg und kann an den Sommerwochenenden besichtigt werden.

gondo_1001_notti_IMG_7191.jpggondo_1001_notti_IMG_7199.jpggondo_1001_notti_IMG_7196.jpggondo_1001_notti_IMG_7193.jpggondo_1001_notti_IMG_7188.jpggondo_1001_notti_IMG_7189.jpggondo_1001_notti_IMG_7192.jpggondo_1001_notti_IMG_7190.jpggondo_1001_notti_IMG_7194.jpg