1

  • Applaus an der

    Applaus an der "Ischia Safari" für den Koch Bartolucci von Domodossola

    ISCHIA-24-09-2018-Über zweitausend Personen

  • Das Röhren der Hirsche, die Paarungszeit. Geheime Orte, um ihnen zuzuhören und sie zu fotografieren

    Das Röhren der Hirsche, die Paarungszeit. Geheime Orte, um ihnen zuzuhören und sie zu fotografieren

    ANTRONA -23-09-2018- Die Zeit zwischen

  • Der Ossola-Marmor von Candoglia: So kostbar, dass der Dom von Mailand damit gebaut wurde

    Der Ossola-Marmor von Candoglia: So kostbar, dass der Dom von Mailand damit gebaut wurde

    CANDOGLIA-22-09-2018-Candoglia-Marmor ist

  • Luxus-Accessoire: die neue Kollektion der Ossolaner Marke

    Luxus-Accessoire: die neue Kollektion der Ossolaner Marke "Athison" an der MIPEL

    DOMODOSSOLA-22-09-2018-Der September war

  • Die Porträts von Carlo Fornara werden in Mailand ausgestellt, im Dezember dann in Domo

    Die Porträts von Carlo Fornara werden in Mailand ausgestellt, im Dezember dann in Domo

    MILANO-21-09-2018-Die Ausstellung mit neun

  • Antrona feiert die kleinen

    Antrona feiert die kleinen "Servitur", die Kinderarbeiter längst vergangener Zeiten

    ANTRONA-21-09-2018-Die erste Ausgabe des

  • Prestigeträchtiger schweizerischer Preis für den Nationalpark Val Grande

    Prestigeträchtiger schweizerischer Preis für den Nationalpark Val Grande

    VOGOGNA-20-09-2018-Im vergangenen September

  • Die Finalrunde der FIA-Autocross-Europameisterschaft naht

    Die Finalrunde der FIA-Autocross-Europameisterschaft naht

    MAGGIORA-20-09-2018-Der Countdown läuft

  • Domo: Alarm wegen älterem Mann. Die Feuerwehr kommt, doch er war ausgegangen

    Domo: Alarm wegen älterem Mann. Die Feuerwehr kommt, doch er war ausgegangen

    DOMODOSSOLA-19-09-2018-Falscher Alarm heute

  • Tod im Gebirge: Zahl der tödlichen Unfälle im Jahr 2018 verdoppelt

    Tod im Gebirge: Zahl der tödlichen Unfälle im Jahr 2018 verdoppelt

    LOCARNO-19-09-2018-Immer mehr Menschen

  • Die Idee des Sternekochs: Fisch und Kochen zur Wiederherstellung der Würde des Lago Maggiore

    Die Idee des Sternekochs: Fisch und Kochen zur Wiederherstellung der Würde des Lago Maggiore

    VERBANIA-18-09-2018-"Menschen von See und Fluss"

  • 130 Jahre Novara-Linie: Der historische Dampfzug in Domodossola

    130 Jahre Novara-Linie: Der historische Dampfzug in Domodossola

    DOMODOSSOLA-17-09-2018-Am Sonntag 16. 

fiori tulipani montagna tulipa grengiolensis

WALLIS-07-06-2018-"Naturparks bieten  ökologischen Mehrwert und zusätzlichen Tourismus", so hörte man am 22. Mai, als sich Vertreter von zwei Walliser Parks und zwei italienischen Parks vor dem Rathausvon Sierre zu einer Pressekonferenz trafen, um ihre einzigartige Landschaft mit regionalen Produkten und Broschüren zu präsentieren. Neben dem Naturpark Veglia-Devero und Antronawaren auch der Regionale Naturpark Pfyn-Finges, der Landschaftspark Binntal und erstmals auch der Nationalpark Valgrande anwesend: "Peter Oggier, Präsident des Parks Pfyn-Finges -so die Parkbehörde - erklärt, dass "die Parks jedes Jahr zu einem gemeinsamen Auftritt in die Stadt kommen und ihre Zusammenarbeit vertiefen und zeigen, was ein Park der Gemeindebieten kann". Heute glaubt er, dass der Austausch von Ideen anregend und lehrreich ist. Alle Vertreter sind sich über die ökologische und touristische Bedeutung ihrer jeweiligen Parkseinig, deshalb haben sie erklärt, dass sie ihre Kooperationsbeziehungen stärken wollen. Vor allem der Naturpark Veglia-Devero und Antrona sowie der Landschaftspark Binntal habenbestätigt, dass sie die im Jahr 2015 begonnene grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit einem reichhaltigen Programm fortsetzen wollen: Organisation von gemeinsamenVeranstaltungen, gemeinsame Broschüren, gemeinsame Märkte und eine Exkursion vom Albrunpass nach Devero oder umgekehrt, jeweils Ende August. 

Der Präsident des Veglia-Devero und Antrona-Parks, Paolo Crosa Lenz, erinnert sich: "Valgrande, Veglia und Devero, Pfyn-Finges und Binntal sind alles Orte, die von Berglern bewohntwerden, also seid ihr alle Freunde". Eine Freundschaft, die durch die Tulpe grengiolensis symbolisiert wird, eine weltweit einzigartige Tulpe, die nur in den kalten und unzugänglichenBergen des Wallis wächst, und von der Tulpe australis, alpine Tulpe, die auf den Mähwiesen von Trasquera in Bugliaga blüht. Die Wiesen von Grengiols, die einst mit Roggen angebautwurden, haben in diesem Jahr dank der Arbeit von Freiwilligen, die ihr Überleben sichern, drei Sorten Tulpen produziert (ganz gelb, gestreift gelb und ganz rot). "Blumen bleiben immerein Element der Einheit, weil sie die universelle Sprache der Schönheit sprechen", sagt Crosa Lenz. Eine Schönheit, die widersteht und die die Bedeutung der Aktivitäten von Naturparkszeigt, die ökologischen Mehrwert und zusätzlichen Tourismus bieten.