1

  • Strassburg: Luca De Gennaro aus Domodossola war am Ort des Attentats. So erlebte er diese Momente

    Strassburg: Luca De Gennaro aus Domodossola war am Ort des Attentats. So erlebte er diese Momente

    DOMODOSSOLA-14-12-2018-Am Dienstagabend hörte

  • Illegale Einwanderung: Auch in Novara wurden Ausländer auf Güterzügen versteckt

    Illegale Einwanderung: Auch in Novara wurden Ausländer auf Güterzügen versteckt

    NOVARA/COMO-14-12-2018-Sie luden in verschiedenen

  • Tanzende Brunnen und Lichtprojektionen: Wann und wo?

    Tanzende Brunnen und Lichtprojektionen: Wann und wo?

    VCO-14-12-2018-Leuchtende Brunnen und

  • 10 Mio Euro vom Piemont für die Anlagen in Macugnaga und 2,5 Mio für die Strasse Varzo-San Domenico

    10 Mio Euro vom Piemont für die Anlagen in Macugnaga und 2,5 Mio für die Strasse Varzo-San Domenico

    VCO-14-12-2018-Um den Wintersport im

  • Lawinenspektakel am Monte Rosa

    Lawinenspektakel am Monte Rosa

    MACUGNAGA-14-12-2018-Vor einigen Tagen hat

  • Nur noch wenige Tage geöffnet: Ausstellung über die Spitzenfussballer in Novara

    Nur noch wenige Tage geöffnet: Ausstellung über die Spitzenfussballer in Novara

    NOVARA-14-12-2018-Noch bis und mit 16. Dezember

  • Traditionshandwerk live: Varzo feiert mit der

    Traditionshandwerk live: Varzo feiert mit der "mechanischen Krippe"

    VARZO-12-12-2018-Wir tauchen ein in das

  • Bald ist es soweit: Der Weihnachtsmarkt von Domodossola mit 170 Ausstellern

    Bald ist es soweit: Der Weihnachtsmarkt von Domodossola mit 170 Ausstellern

    DOMODOSSOLA-12-12-2018-Über 170 Aussteller

  • Sanierung Lötschberg-Scheiteltunnel: Über Festtage stündlich bis zu sieben Autozüge am Lötschberg

    Sanierung Lötschberg-Scheiteltunnel: Über Festtage stündlich bis zu sieben Autozüge am Lötschberg

    BERN-12-12-2018- Medienmitteilung -Die BLS hat die...

  • TripAdvisor gibt bekannt: Das meistgeliebte Luxusrestaurant Italiens ist die Villa Crespi in Orta

    TripAdvisor gibt bekannt: Das meistgeliebte Luxusrestaurant Italiens ist die Villa Crespi in Orta

    ORTA SAN GIULIO-11-12-2018-Villa Crespi ist das

  • Selbstporträts des Malers Carlo Fornara im Museum Casa de Rodis

    Selbstporträts des Malers Carlo Fornara im Museum Casa de Rodis

    DOMODOSSOLA-11-12-2018-Gemälde des Kunstmalers

  • Karneval von Domodossola: Am 3. März gibt es Polenta auf der Piazza und den Umzug

    Karneval von Domodossola: Am 3. März gibt es Polenta auf der Piazza und den Umzug

    DOMODOSSOLA-11-12-2018-Schon vor Weihnachten

fiori tulipani montagna tulipa grengiolensis

WALLIS-07-06-2018-"Naturparks bieten  ökologischen Mehrwert und zusätzlichen Tourismus", so hörte man am 22. Mai, als sich Vertreter von zwei Walliser Parks und zwei italienischen Parks vor dem Rathausvon Sierre zu einer Pressekonferenz trafen, um ihre einzigartige Landschaft mit regionalen Produkten und Broschüren zu präsentieren. Neben dem Naturpark Veglia-Devero und Antronawaren auch der Regionale Naturpark Pfyn-Finges, der Landschaftspark Binntal und erstmals auch der Nationalpark Valgrande anwesend: "Peter Oggier, Präsident des Parks Pfyn-Finges -so die Parkbehörde - erklärt, dass "die Parks jedes Jahr zu einem gemeinsamen Auftritt in die Stadt kommen und ihre Zusammenarbeit vertiefen und zeigen, was ein Park der Gemeindebieten kann". Heute glaubt er, dass der Austausch von Ideen anregend und lehrreich ist. Alle Vertreter sind sich über die ökologische und touristische Bedeutung ihrer jeweiligen Parkseinig, deshalb haben sie erklärt, dass sie ihre Kooperationsbeziehungen stärken wollen. Vor allem der Naturpark Veglia-Devero und Antrona sowie der Landschaftspark Binntal habenbestätigt, dass sie die im Jahr 2015 begonnene grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit einem reichhaltigen Programm fortsetzen wollen: Organisation von gemeinsamenVeranstaltungen, gemeinsame Broschüren, gemeinsame Märkte und eine Exkursion vom Albrunpass nach Devero oder umgekehrt, jeweils Ende August. 

Der Präsident des Veglia-Devero und Antrona-Parks, Paolo Crosa Lenz, erinnert sich: "Valgrande, Veglia und Devero, Pfyn-Finges und Binntal sind alles Orte, die von Berglern bewohntwerden, also seid ihr alle Freunde". Eine Freundschaft, die durch die Tulpe grengiolensis symbolisiert wird, eine weltweit einzigartige Tulpe, die nur in den kalten und unzugänglichenBergen des Wallis wächst, und von der Tulpe australis, alpine Tulpe, die auf den Mähwiesen von Trasquera in Bugliaga blüht. Die Wiesen von Grengiols, die einst mit Roggen angebautwurden, haben in diesem Jahr dank der Arbeit von Freiwilligen, die ihr Überleben sichern, drei Sorten Tulpen produziert (ganz gelb, gestreift gelb und ganz rot). "Blumen bleiben immerein Element der Einheit, weil sie die universelle Sprache der Schönheit sprechen", sagt Crosa Lenz. Eine Schönheit, die widersteht und die die Bedeutung der Aktivitäten von Naturparkszeigt, die ökologischen Mehrwert und zusätzlichen Tourismus bieten.