1

  • Musiksommer auf den Bergen des VCO

    Musiksommer auf den Bergen des VCO

    VCO-22-05-2019-Vom 15. Juni bis

  • Zwei Eulenarten, typisch für die nördlichen Wälder, im oberen Antrona-Tal gesichtet

    Zwei Eulenarten, typisch für die nördlichen Wälder, im oberen Antrona-Tal gesichtet

    ANTRONA-21-05-2019-Im Naturpark Oberes

  • Coiffure sammelt Haare für Perücken an Krebskranke

    Coiffure sammelt Haare für Perücken an Krebskranke

    PETTENASCO-19-05-2019-"Hier sind die Zöpfe,

  • Eine

    Eine "Regenwoche" steht uns bevor

    VCO-18-05-2019- Schlechte Nachrichten

  • Vespa Rundfahrt am Lago Maggiore und Orta mit Teilnehmern aus dem Ticino

    Vespa Rundfahrt am Lago Maggiore und Orta mit Teilnehmern aus dem Ticino

    CASALE C.-17-05-2019-"Vespa San Giorgio

  • Die neue Ausgabe unserer Freepress-Illustrierten Magazine IDEE ist da

    Die neue Ausgabe unserer Freepress-Illustrierten Magazine IDEE ist da

    VCO-16-05-2019-Sie ist bereits an

  • Grosse neue Gemäldeausstellung im Museum Casa de Rodis

    Grosse neue Gemäldeausstellung im Museum Casa de Rodis

    DOMODOSSOLA-15-05-2019-Gemälde des Kunstmalers

  • Gebirgslauf

    Gebirgslauf "Grand Bücc Sky Race" in Trasquera

    TRASQUERA-14-05-2019- Am 16. Juni findet

  • Die Werke des Kunstmalers Bossone im Ossola Outdoor Center

    Die Werke des Kunstmalers Bossone im Ossola Outdoor Center

    OSSOLA-13-05-2019-Das Ossola Outdoor

  • App vom Alpenclub für die Jüngsten

    App vom Alpenclub für die Jüngsten

    VCO-12-05-2019- Sie macht Lust

  • Trauungen auf Europas höchster Berghütte auf dem Monte Rosa sind möglich, aber... hinauf geht's nur zu Fuss

    Trauungen auf Europas höchster Berghütte auf dem Monte Rosa sind möglich, aber... hinauf geht's...

    MONTE ROSA- 11-05-2019- Es stand kürzlich

  • Meteo, Kaltfront im Anzug

    Meteo, Kaltfront im Anzug

    VCO-10-05-2019-Arktische Luft kommt

centrale crevoladossola

OSSOLA-06-03-2019-In den vergangenen Tagen hat in Domodossola ein sehr interessanter Kongress über umweltverträgliche und nachhaltige Architektur getagt. Dabei kam die Rede auf zwei Schlüsselpersonen des Ossola: Senator Ettore Conti und Architekt Piero Portaluppi

Ettore Conti war zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein berühmter Unternehmer und Financier. Er gründete das Elektrounternehmen Conti und wollte investieren. Dabei stiess er auf den jungen Ingenieur Piero Portaluppi. Dieser hatte 1910 sein Diplom mit einer Arbeit über Hotels in den Alpen mit Höchstnote erlangt. Conti fielen die sparsam, aber effektvoll eingesetzten künstlerischen Elemente auf, mit denen der Ingenieur die Hotels schmückte. 

Die Arbeiten am Wasserkraftwerk Verampio dauerten von 1912 bis 1917. Der Komplex besteht aus mehreren Gebäuden in einem fantasievollen neumittelalterlichen Stil. In 1916 folgte das Kraftwerk von Crego, ebenfalls im Antigoriotal. Wegen des Krieges konnte der Bau erst 1926 vollendet werden. Nach dem Krieg folgte das Kraftwerk von Valdo im Formazzatal und kurz danach jenes, das mit seinem babilonischen Stil und Pagodendach als sein Meisterwerk gilt: Das Kraftwerk von Crevoladossola scheint einem Märchen entsprungen.

Portaluppi arbeitete kraftvoll weiter bis zu seinem Tod im Jahre 1967. Sein letztes Werk war die Villa Ciccarelli in Besate in der Provinz Mailand.