1

  • Nächtliche Rettung für zwei Deutsche, die auf einem Felsen blockiert waren

    Nächtliche Rettung für zwei Deutsche, die auf einem Felsen blockiert waren

    DOMODOSSOLA-18-08-2017-Zwei deutsche

  • Bisher unbekannte Vipernart entdeckt, sie wird

    Bisher unbekannte Vipernart entdeckt, sie wird "Vipera Walser" genannt

    DEVERO-18-08-2017- Die Entdeckung

  • In der Nacht auf Samstag Gewitter in den Alpen, die Temperaturen sinken um 8-9°

    In der Nacht auf Samstag Gewitter in den Alpen, die Temperaturen sinken um 8-9°

    DOMODOSSOLA-18-08-2017- Eine kurze aber

  • Jagdhund mit Elektrohalsband beschlagnahmt, Halter angezeigt

    Jagdhund mit Elektrohalsband beschlagnahmt, Halter angezeigt

    NOVARA-18-08-2017- Aufgrund einer Meldung

  • Feuerwerk vom Wasser aus genossen, dann sinkt das Boot: vier Personen gerettet

    Feuerwerk vom Wasser aus genossen, dann sinkt das Boot: vier Personen gerettet

    VERBANIA-17-08-2017-Sie schauten sich

  • Die sterblichen Überreste des Vaters verschwanden vom Friedhof: Verbania entschädigt einen Nachkommen

    Die sterblichen Überreste des Vaters verschwanden vom Friedhof: Verbania entschädigt einen...

    VERBANIA-17-08-2017-Als die Mutter

  • Flüchtiger Betrüger am Ferragosto auf der Isola Bella gefasst

    Flüchtiger Betrüger am Ferragosto auf der Isola Bella gefasst

    STRESA-17-08-2017- Er war von einem

  • Der Countdown zum Tor des Géants läuft; auch viele Athleten aus dem Vco nehmen teil

    Der Countdown zum Tor des Géants läuft; auch viele Athleten aus dem Vco nehmen teil

    COURMAYEUR-17-08-2017- Das Tor des Géants

  • Lebensgefahr für Badende: Punta Vevera am Lago Maggiore bei Arona. Der Bürgermeister:

    Lebensgefahr für Badende: Punta Vevera am Lago Maggiore bei Arona. Der Bürgermeister: "Es gibt...

    ARONA-16-08-2017-Eine weitere Tragödie

  • Betrunken in der Bar mit einem Messer: Ukrainer angeklagt und ausgeschafft

    Betrunken in der Bar mit einem Messer: Ukrainer angeklagt und ausgeschafft

    STRESA-16-08-2017- Die Polizei von Stresa

  • Drohne am Filmfestival über der Piazza von Locarno: Besitzer angeklagt

    Drohne am Filmfestival über der Piazza von Locarno: Besitzer angeklagt

    LOCARNO-16-08-2017- Er wollte exklusive

  • Die Staumauer von Morasco als Projektionsfläche für historische Fotos vom Dammbau

    Die Staumauer von Morasco als Projektionsfläche für historische Fotos vom Dammbau

    FORMAZZA-13-08-2017-Auf vielfachen

bls treno estate

DOMODOSSOLA-20-4-2017-Die Minderheit der Provinzregierung verlangt von der Region Piemont, einen Runden Tisch mit der BLS zu schaffen, um den publizierten Sommerfahrplan bei den Morgen- und Abendverbindungen rechtzeitig zugunsten der Grenzgänger aus dem Ossola zu ändern, die im Kanton Wallis arbeiten. Ab dem 9. Juli sollen die aktuellen Verbindungen Domo ab 03.54 und 04.54 durch einen einzigen Zug Domo ab 04.37 ersetzt werden. Am Abend werden die Verbindungen Brig ab 17.45 und 18.45 neu um 17.22 und 18.22 in Brig abfahren.

Zahlreiche ossolanische Arbeitskräfte treffen täglich etwa um 17.30 von ihren Arbeitsplätzen in Brig ein. Anstatt mit dem 17.45-Zug weiterzufahren müssten sie ab Sommerfahrplan in Brig warten, bis sie in den 18.22-Zug einsteigen können. Diese Verlängerung der Heimfahrt wiegt umso schwerer, als etliche von ihnen bereits am Morgen auf dem Weg zur Arbeit ähnlich unpassende Anschlüsse zu tragen haben.

Es ist offensichtlich dass die BLS ihren Sommerfahrplan in erster Linie auf die touristischen Bedürfnisse der Bahnkunden von und nach Bern ausgerichtet hat. Leider hat die regionale Agentur für Mobilität im Piemont zum Zeitpunkt, als ihr der Fahrplanentwurf vorgelegt wurde, dieses neue Problem für die Grenzgänger nicht erkannt, wohl weil die Bedürfnisse der Grenzgänger in Turin weniger bekannt sind als im Ossola.

Der Runde Tisch soll nach dem Wunsch der Motionäre nebst der BLS, der Region Piemont und der Provinz VCO auch Vertreter der Grenzgänger und der betreffenden schweizerischen Gewerkschaften umfassen.

 

 

Changements horaire d'été des trains, les travailleurs frontaliers pénalisés

DOMODOSSOLA-20-4-2017-La minorité du gouvernement provincial requis par la région du Piémont de créer une table ronde afin de changer l’horaire publié et les connexions de soir en faveur des travailleurs frontaliers de l’Ossola, qui travaillent dans le canton du Valais avec la BLS. À compter du 9 juillet, les connexions en cours Domo-Brig de 03.54 et 04.54 seront supprimés. Les connexions de Brigue entre 17 h 45 et 18 h 45 sera remplacé des nouveaux à 17.22 et 18.22. Beaucoup de travailleurs frontaliers arrive chaque jour vers 17 h 30 de leur emploi à Brigue. Avec le changement horaire ils deuvent à Brig jusqu'à 18.22. Il est évident que le BLS a aligné son horaire d’été, d’abord sur les besoins touristiques des clients et de Berne. Malheureusement, à l’Agence régionale pour la mobilité dans le Piémont ce nouveau problème pour les travailleurs frontaliers ne sont pas reconnus, sans doute parce que les besoins des travailleurs frontaliers à Turin sont moins bien connus que dans l' Ossola.