1

  • Neue App vom Alpenclub für die Jüngsten

    Neue App vom Alpenclub für die Jüngsten

    VERBANIA-20-11-2017- Sie macht

  • Ab Sonntag 10. Dezember fährt täglich ein Zug von Stresa/Domo nach Frankfurt

    Ab Sonntag 10. Dezember fährt täglich ein Zug von Stresa/Domo nach Frankfurt

    DOMODOSSOLA-20-11-2017- Die drei

  • Ausbau des Velowegs in Domodossola

    Ausbau des Velowegs in Domodossola

    DOMODOSSOLA-20-11-2017- Damit der

  • Die besten Restaurants des VCO und Novaras behalten ihre Sterne

    Die besten Restaurants des VCO und Novaras behalten ihre Sterne

    VERBANIA-20-11-2017- Letzten

  • Skisaison im Formazzatal eröffnet: Die Langlaufloipe von Riale steht bereit

    Skisaison im Formazzatal eröffnet: Die Langlaufloipe von Riale steht bereit

    FORMAZZA-19-11-2017-Die Langlaufloipe von Riale

  • "Weihnachten auf dem Eis": Kunsteisbahn eingeweiht

    BORGOMANERO-18-11-2017-In Borgomanero wird am

  • Mafia-Pate Riina: die Verhaftung hatte eine Verbindung zu Novara

    Mafia-Pate Riina: die Verhaftung hatte eine Verbindung zu Novara

    NOVARA-17-11-2017-Mit dem Tod von Totò

  • Windspitze von 186,7 Km/h: Rekord auf Belvedere oberhalb Macugnaga. In Ornavasso bis 130 Km/h

    Windspitze von 186,7 Km/h: Rekord auf Belvedere oberhalb Macugnaga. In Ornavasso bis 130 Km/h

    VCO-17-11-2017- Die ersten

  • Frühstück mit Waldbrand: Deutschen Campern wird Prozess gemacht

    Frühstück mit Waldbrand: Deutschen Campern wird Prozess gemacht

    VERBANIA-17-11-2017- Aus Unachtsamkeit

  • Superstrada im Ossolatal teilweise gesperrt wegen Belagsarbeiten

    Superstrada im Ossolatal teilweise gesperrt wegen Belagsarbeiten

    OSSOLA-17-11-2017- Die Sperre

  • Intra: Es weihnachtet sehr

    Intra: Es weihnachtet sehr

    VERBANIA-17-11-2017- Der Weihnachtsbaum

  • Der neuste Veranstaltungskalender für das Ossola ist da!

    Der neuste Veranstaltungskalender für das Ossola ist da!

    DOMODOSSOLA-16-11-2017- Hier eine

red bull x alps 

MACUGNAGA-11-07-17-Die achte Ausgabe

des Red Bull X-Alps, des härtesten Abenteuerrennens der Welt, sieht die Durchquerung des Alpenkamms von Ost nach West vor. Start ist in Salzburg, Ziel in Monaco. Es geht darum, diese Strecke in der kürzesten Zeit zurückzulegen, und zwar rennend oder am Fallschirm. Dank der Wetterlage konnten wir einen Teilnehmer auf dem Weg nach Macugnaga antreffen. Er war die ganze Nacht durch gerannt, um heute Morgen in Alagna anzukommen. Es wird damit gerechnet, dass die Teilnehmer pro Tag bis zu 100 km zu Fuss zurücklegen - natürlich immer mit dem Fallschirm auf dem Rücken...

Die Teilnehmer können hier live geortet werden: http://www.redbullxalps.com/live-tracking.html

 

Un participant de la Red Bull X-Alps à Macugnaga

La huitième édition de la Red Bull X-Alps, la course d’aventure plus difficile dans le monde, est la traversée de la crête des Alpes d’est en ouest. Départ à Salzbourg, fin à Monaco. Les participants devons aller dans cette voie dans le plus court temps en cours ou parapente. Grâce à des conditions météorologiques nous avons rencontrer un participant sur le chemin de Macugnaga. Il courait toute la nuit pour arriver à Alagna aujourd'hui. Il est prévu que les participants pourrait remonter par jour avec 100 km de marche - (toujours avec un parachute sur son dos... ) Les participants peuvent être détectées ici direct : http://www.redbullxalps.com/live-tracking.html