1

  • Leichter Anstieg der Anzahl der Unternehmen im Norden des Piemonts

    Leichter Anstieg der Anzahl der Unternehmen im Norden des Piemonts

  • Umweltschützer gegen das neue Projekt von Hochspannungsleitungen zwischen der Schweiz und dem hohen Ossola Tal

    Umweltschützer gegen das neue Projekt von Hochspannungsleitungen zwischen der Schweiz und dem...

  • Trenord: Immer hohe Infizierungen unter dem Personal, Hunderte von Zügen gestrichen

    Trenord: Immer hohe Infizierungen unter dem Personal, Hunderte von Zügen gestrichen

  • Karneval in Domodossola:  “DomoTrusa” in den Restaurants und Cafés ist wieder da

    Karneval in Domodossola: “DomoTrusa” in den Restaurants und Cafés ist wieder da

  • Afrikanische Schweinepest: 78 Gemeinde im Piemont sind einbezogen

    Afrikanische Schweinepest: 78 Gemeinde im Piemont sind einbezogen

  • Val Grande: Sieben Interventionen gegen die Klimaänderungen dank einer Finanzierung von 2 Millionen Euro seitens des Ministeriums

    Val Grande: Sieben Interventionen gegen die Klimaänderungen dank einer Finanzierung von 2...

  • Änderung  der Straßenführung wegen Umbauarbeiten in der Rosmini Straße und Tibaldi Platz

    Änderung der Straßenführung wegen Umbauarbeiten in der Rosmini Straße und Tibaldi Platz

  •  Der Lokalbus Brig-Glis-Naters-Bisch: mehr Verbindungen seit Dezember

    Der Lokalbus Brig-Glis-Naters-Bisch: mehr Verbindungen seit Dezember

  •  Der Dreikönigskuchen kommt aus Frankreich und der Romandie

    Der Dreikönigskuchen kommt aus Frankreich und der Romandie

  • Im Formazza Tal werden 60 Km Überleitungen demoliert werden, einige davon älter als 70 Jahre

    Im Formazza Tal werden 60 Km Überleitungen demoliert werden, einige davon älter als 70 Jahre

  • Begrenzung der Bargeldauszahlung bei 999 Euro, Kritik aus dem Allgemeinen italienischen Handwerksverband

    Begrenzung der Bargeldauszahlung bei 999 Euro, Kritik aus dem Allgemeinen italienischen...

  • Das Ossola Tal und seine Eisenbahn zwischen Tessin und Wallis in dem offiziellen Bundesratsfoto 2022

    Das Ossola Tal und seine Eisenbahn zwischen Tessin und Wallis in dem offiziellen Bundesratsfoto 2022

Schermata 2021 12 23 alle 15.14.04

DOMODOSSOLA-23-12-2021--Vorweihnachtszeit vor 59 Jahren in den Alpen: grosse Schneefälle und Lawinengefahr führte zur Schliessung der Gotthardbahn von Zürich nach Italien. Aber in der Schweiz und Deutschland warteten über 150'000 italienische Arbeiter sehnsüchtig darauf nach Hause in Nord- oder Süditalien zurückkehren zu können: “Natale in famiglia”. 98 Extrazüge waren geplant, die Strassen waren keine Alternative, auch sie war gesperrt.

Die damals noch einspurige Bern-Lötschberg-Simplonbahn (BLS) bis Brig
und die «Simplon Linie SBB» sprangen ein und machten das Unmögliche möglich: 62 Extrazüge mit jeweils über 1000 vom Heimweh geplagte Italiener wurden auf die Reise durch die Bahnhöfe Brig und Domodossola um geplant, dies in einem Zeitraum von weniger als zwei Tagen und Nächten. Zu diesem Grossverkehr kamen noch weitere 24 Extrazügen für Skitouristen von Paris nach dem Wallis.
Zeitzeugen berichten, dass die hoch über dem Rhonetal führende Lötschberglinie von den vielen beleuchtenden Zügen hell durch die Nächte strahlte. In Brig verliess alle 5 Minuten ein Zug den Bahnhof: es gab mehr Verkehr als heute in einem Flughafen.

Die damaligen Eisenbahner hatten grenzüberschreitend eine grossartige Leistung geschaffen: alle Züge trafen mit ihren Passagieren noch vor Weihnachten zu Hause ein. Bis hinunter nach Apulien, Kalabrien und Sizilien: «Buona natale».

Walter Finkbohner

 

Fotos: Die verschneite, noch einspurige Lötschberglinie wurde von Eisenbahn-Ingenieur Hans Schneeberger fotografiert. Auch wenn er in der Direktion arbeitete, führte era m 21./22. Dezember 1962 Züge durch die Alpen bis nach Domodossola.
Italienische Gastarbeiter im Sonntagskleid, bereit zur Abreise nach Hause.

Schermata 2021 12 23 alle 15.14.10

Schermata 2021 12 23 alle 15.13.59