1

  • Das ganze Vigezzo Tal wurde zur roten Zone. Die Verordnung trat um 18 Uhr vom Samstag 27. Februar in Kraft

    Das ganze Vigezzo Tal wurde zur roten Zone. Die Verordnung trat um 18 Uhr vom Samstag 27. Februar...

  • Wölfe und Bären: die Zuchttiere der Alpen müssen beschützt werden

    Wölfe und Bären: die Zuchttiere der Alpen müssen beschützt werden

  • Exos landet in Piemont: Der Texaner Konzern wird hier wiederverwendbare Raketen herstellen

    Exos landet in Piemont: Der Texaner Konzern wird hier wiederverwendbare Raketen herstellen

  • Domodossola blickt in seiner touristischen Zukunft. Domobianca365 wurde feierlich eingeweiht.

    Domodossola blickt in seiner touristischen Zukunft. Domobianca365 wurde feierlich eingeweiht.

  • Vigezzo Tal: Die Gemeinde von Re, der zur roten Zone geworden ist, hat der harte Lockdown begonnen. Alle Schule bleiben geschlossen

    Vigezzo Tal: Die Gemeinde von Re, der zur roten Zone geworden ist, hat der harte Lockdown...

  • Domodossola: ein 34 cm langes Messer gefunden

    Domodossola: ein 34 cm langes Messer gefunden

  • Eine Strecke der Schnellstraße des Ossola Tals wird für Wartungsarbeiten in Richtung Nord gesperrt werden.

    Eine Strecke der Schnellstraße des Ossola Tals wird für Wartungsarbeiten in Richtung Nord gesperrt...

  • “Piemont bleibt zur gelben Zone“, so behauptet der Präsident Cirio

    “Piemont bleibt zur gelben Zone“, so behauptet der Präsident Cirio

  • Domodossola auf dem Weg zur Wahl: Die Demokratische Partei (PD) arbeitet gerade und fordert dem derzeitigen Bürgermeister Pizzi heraus

    Domodossola auf dem Weg zur Wahl: Die Demokratische Partei (PD) arbeitet gerade und fordert dem...

  • Distretto Turistico der Provinz VCO fordert die Autonomie vom Piemont

    Distretto Turistico der Provinz VCO fordert die Autonomie vom Piemont

  • Europäischer Recovery Fund zum Bau des zweiten Simplontunnels

    Europäischer Recovery Fund zum Bau des zweiten Simplontunnels

  • Tourismussektor in der Krise: Ein Flash Mob auf die Pisten des Ossola Tals. Video und Bildgalerie

    Tourismussektor in der Krise: Ein Flash Mob auf die Pisten des Ossola Tals. Video und Bildgalerie

gemellaggio antona saas

ANTRONA-24-9-2016 - Die Alpenbewohner sprechen zwar unterschiedliche Sprachen, treffen sich aber gerne und knüpfen in den Bergen die besten Freundschaften. Die letzten Sommertage waren somit der richtige Anlass für den Beginn einer neuen Städtepartnerschaft zwischen den Gemeinden Antrona Schieranco und Saas Almagell, die mit einem Freundschaftstreffen in Antrona in Anwesenheit der beiden Bürgermeister Claudio Simona und Martin Anthamatten gefeiert wurde. Mit diesem Ereignis folgten die Einwohner des Saas-Tals und des Naturparks Alta Valle Antrona der uralten Tradition der Alpenpass übergreifenden Freundschaft: Saaspass oder Antronapass für die Walliser. Die Freundschaftswanderung führte über die Alp Ronco und den Rundweg um den Antronasee unter der Leitung von Renato Boschi (italienischer Alpenclub CAI Villadossola) und Stefan Andenmatten (Walliser Referent für die Ortspartnerschaft). Paolo Crosa Lenz, Präsident der Schutzgebiete von Ossola, erinnerte an diesem nationalen Trauertag im Andenken an die Opfer des Erdbebens in Mittelitalien daran, wie wichtig die Solidarität unter den Bergbewohnern als einziger Trost im Falle von derartigen Naturkatastrophen ist.