1

  • Das Gebirge leidet: eine Studie von Arpa über die Gletscher in Piemont

    Das Gebirge leidet: eine Studie von Arpa über die Gletscher in Piemont

  • Vor 380 Jahren der katastrophale Erdrutsch, der den Antrona See bildete

    Vor 380 Jahren der katastrophale Erdrutsch, der den Antrona See bildete

  • Die Alpen überqueren: das Festival der Illustration zwischen Macugnaga und Formazza

    Die Alpen überqueren: das Festival der Illustration zwischen Macugnaga und Formazza

  • Wolf: es sind 11 die sicheren Exemplare in der Provinz VCO, 320 in Piemont

    Wolf: es sind 11 die sicheren Exemplare in der Provinz VCO, 320 in Piemont

  • Lauretana erwarb das Wasser Vigezzo

    Lauretana erwarb das Wasser Vigezzo

  • Sagra della Patata 2022: eine reiche und “leckere“ Ausgabe

    Sagra della Patata 2022: eine reiche und “leckere“ Ausgabe

  • „Sentieri e Pensieri“: Das Literatur Festival des Vigezzo Tals kehrt mit einem reichen Programm und vielen Gästen zurück

    „Sentieri e Pensieri“: Das Literatur Festival des Vigezzo Tals kehrt mit einem reichen Programm...

  • Das alte Herz von Domodossola widmet sich den Frauen mit der großen, sommerlichen Ausstellung „Nel Segno delle Donne“

    Das alte Herz von Domodossola widmet sich den Frauen mit der großen, sommerlichen Ausstellung „Nel...

  • Abbruch am Gletscher Piccolo Fillàr: Im Ossola sind 16 Gletscher in den letzten Jahren geschmolzen

    Abbruch am Gletscher Piccolo Fillàr: Im Ossola sind 16 Gletscher in den letzten Jahren geschmolzen

  • Stockalper Weg: Zu Fuß und mit dem grünen Zug durch die Geschichte

    Stockalper Weg: Zu Fuß und mit dem grünen Zug durch die Geschichte

  • Urlaub-Voucher: Man spart bis auf 50%, wenn man das Piemont wählt

    Urlaub-Voucher: Man spart bis auf 50%, wenn man das Piemont wählt

  • Diesen Sommer stoppt ANAS  500 Baustellen

    Diesen Sommer stoppt ANAS 500 Baustellen

dolce svizzero epifania

SWITZERLAND-- Nicht überall in der Schweiz ist der 6. Januar ein Feiertag. Im Tessin wird

die  “Epifania” wie in Deutschland und Italien als arbeitsfreier Tag gefeiert. In der Romandie und Deutschschweiz nicht.

Aber ohne einen festlichen Moment geht es auch nicht. In diesen Tagen sind in den Bäckereien die Kuchen mit der Königskrone sehen.  Wird die Schweiz etwa zur Monarchie?

Nein, aber seit dem fernen 1955 hat die Deutschschweiz die in  Frankreich und der Romandie bereits verbreitete Tradition der “Galette des Rois” übernommen und fest eingeführt.

Es war eine Marketingkampagne wie aus dem Lehrbuch, die mit dem Schenken von “Drei Königskuchen” an Kinderheime und Schulen wie auch Altersresidenzen begann. Das Schöne daran: im Innern des leichten Hefekuchens befindet sich ein Königs-Figürchen. Wer das Figürlein findet, der darf sich die Krone aufsetzen und wird für einen Tag der König oder die Königen in der Familie oder am Arbeitsplatz.

Somit: wer heute Königin oder König sein will, der kaufe noch schnell eine

«Galette des Rois» oder «il dolce dei tre Re». En Guete und «bonne chance», viel Glück!

WF